Vom Lausitzer Seenland, der Havel, der Dahme, der Spree oder den anderen 3.000 Seen und Fließgewässern – Brandenburg nimmt als gewässerreichstes Bundesland eine Spitzenposition unter den europäischen Binnenrevieren ein.

Die Potsdamer und Brandenburger Havelseen sind Teil des »Blauen Paradies«, Europas größtem zusammenhängenden Wassersportrevier.

Die Brandenburger Fluss- und Seenlandschaft bietet unberührte Natur, in der man kaum einem Menschen begegnet, pure Entspannung sowie interessante Städtetouren mit vielfältigen Sehenswürdigkeiten und kulturellen Angeboten. Hier könnten je nach zur Verfügung stehender Zeit, Berlin, Potsdam, Babelsberg, Werder a.d. Havel, Brandenburg und viele andere Orte bis zum alten und neuen Schiffshebewerk in Niederfinow bei Eberswalde auf der Strecke Ihres Tourenplanes liegen. Aber auch die Mischung aus beidem ist ungeheuer reizvoll. So ist es auch jederzeit möglich, witterungsbedingt seinen Törn zu planen – ohne dass die Abwechslung oder Erholung zu kurz kommt.

So fasziniert die einmalige Gewässerlandschaft mit naturbelassener Schönheit, Ruhe und Unberührtheit. Die Großschutzgebiete wie Spreewald, die Naturparks Westhavelland und Uckermärkische Seen vereinen das pure Naturerlebnis mit dem Wassersport.  Das aus 1600 km schiffbarem Gewässer (350 km führerscheinfrei) bestehende zusammenhängende Seen- und Flussland fasziniert durch seine abwechslungsreichen und vielseitigen Flüsse und Seen.

Weiterführende Links:

https://potsdamer-brandenburger-havelseen.de/de/start.html

https://potsdamer-brandenburger-havelseen.de/de/revierreportage.html

https://www.havelland-tourismus.de/havel/potsdam-bis-brandenburg/

https://www.faszination-havel.de/1139-reviere-961-207-19-29.html

https://skipper.adac.de/reviere/deutschland/brandenburger-und-berliner-gewaesser/